Suche:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Freibad Dahme/ Mark und Wahlsdorf

02.08.2022

Am 14.02.2022 setzte sich der Schwimmbadausschuss und   die Amtsverwaltung das erste Mal zur Thematik Freibäder der Stadt Dahme/Mark zusammen.

Es wurden bis heute Ideen ausgetauscht und auch Lösungen gefunden, um in der Saison 2022 die Bäder zu betreiben und auch eröffnen zu können. Dennoch gab es auch einige Entscheidungen im Ausschuss zu treffen, die allen Teilnehmenden schwerfielen. Hierzu zählt vor allem wann und wie welches Bad öffnen kann. Eine sogenannte „richtige Entscheidung“ zu treffen, ist mit einem Mangel an qualifizierten Fachkräften nicht möglich.

Der Schwimmbadausschuss hatte am 21.07.2022 zur bereits 9. Sitzung in dieser Saison weitere Entscheidung zu treffen. Mit dem aktuellen Stand, dass ab dem 01.08.2022 nur mit einem Rettungsschwimmer für beide Bäder zu rechnen ist, hatte niemand gerechnet. Der Verlust des neu dazugewonnen Rettungsschwimmers traft alle hart, jedoch ist der Notstand an Rettungsschwimmern in jedem Freibad, nicht nur im Umland sondern in ganz Deutschland, zu merken. Ein Kampf um das vorhandene Personal ist daher stark zu spüren und nicht immer bleibt dazugewonnenes Personal eine Erfolgsgeschichte.

Die Betreibung der Schwimmbäder Wahlsdorf und Dahme/Mark weiterhin aufrecht zu erhalten, ist somit absolut unmöglich, sodass bis zum Ende der Saison nur noch ein Freibad öffnen kann. Gemeinsam wurde über eine Lösung diskutiert. Auf Grund der anstehenden Schwimmausbildung durch die Oberschule Otto Unverdorben und den TSV Empor wurde die weitere Öffnung des Schwimmbades in Dahme/Mark beschlossen. Das Freibad in Wahlsdorf bleibt für den Rest der Saison 2022 geschlossen.

Dennoch wird auch der Badebetrieb in Dahme/Mark eingeschränkt werden. Derzeit wird geprüft, zu welchen Öffnungszeiten und mit welchen Besucherzahlen das Freibad Dahme/Mark öffnen kann.

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Abt. III

SB öffentliche Einrichtungen

 

 

Bild zur Meldung: Freibad Dahme/ Mark und Wahlsdorf